Ausbildung

Unsere Radfahrlehrer*innen-Ausbildung besteht aus vier aufeinander aufbauenden Teilen (I – IV) und ist zweistufig; die Grundstufe sieht zwei Basis-Seminare vor (I und II) – die Aufbaustufe geschieht in einem kompletten Radfahrkurs für Erwachsene Anfänger*innen (III) und schließt mit einer Prüfung (IV) und der Zertifizierung ab.

In der Grundstufe sind die Auszubildenden unter sich – sie findet ohne Radfahrlernende/ ohne Radfahrkurs statt. Im Unterschied dazu geschieht die Ausbildung in der Aufbaustufe in einem kompletten Anfänger*innen-Kurs für Erwachsene, also mit Radfahrlernenden.

Die Grundstufe
Basis-Seminar I: Eintägig; zentrale Fragestellung: Wie lernen Menschen? Wahrnehmen, Bewegen, Handeln. Grundlage des Gesamtkonzepts: Der bewegungswissenschaftliche Ansatz moveo·ergo·sum in Theorie und Praxis (Fangen, Balancieren – verschiedene Bewegungsformen ohne Radfahren) und die damit verbundene Rolle/Position der/s Anleitenden.
Das eintägige Basis-Seminar I dient über die Ausbildung hinaus den Teilnehmenden auch zur Entscheidungsfindung, ob und wie weit die eigene Ausbildung gehen soll. Deshalb kann dieses Seminar auch einzeln/separat besucht bzw. gebucht werden.
Basis-Seminar II: Dreitägig; zentrale Fragestellungen: Wie lernen Menschen Radfahren – wie stellt sich eine Radfahrkarriere – von den ersten Anfängen bis zur Mobilitäts-kompetenz – dar? Wie funktioniert Radfahren?
Das Basis-Seminar II ist überwiegend praktischer Natur – mit Rollern und Fahrrädern.

Die Aufbaustufe
Hospitation und praktische Ausbildung (III): Die Ausbildung findet statt durch die Hospitation und im weiteren Verlauf durch die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eigener Kursstunden/-inhalte in einem kompletten Radfahrkurs für Erwachsene – angeleitet von einer/m zertifizierten Radfahrlehrer*in. Der Mindestumfang beträgt 20 Kursstunden und 10 Stunden zur Vor- und Nachbereitung.
Prüfung in Theorie und Praxis  und Zertifizierung (IV): Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von einer Übungseinheit (90 min) in einem Radfahrkurs.

Die Kosten betragen für
Basis-Seminar I: € 150,00
Basis-Seminar II: € 300,00
Hospitation und praktische Ausbildung (III): € 600,00
Prüfung und Zertifizierung (IV): € 100,00

Die Ausbildung zur/m zertifizierten Radfahrlehrer*in als Schema (PDF)

Die Termine 2021:

Basis-Seminar I:
noch nicht terminiert

Basis-Seminar II:
nocht nicht terminiert

Die Termine für die Aufbaustufe (Ausbildungskurs, Prüfung, Zertifizierung) sind individuell abzustimmen.

Für die Zahl der Teilnehmenden bestehen Höchst- und Mindestgrenzen.

Die erste Stufe der Ausbildung (Basis-Seminare I und II) lässt sich auch als Fortbildung für diejenigen verstehen, die bereits in Institutionen oder Schulen als Anleiter*in Trainer*in oder Lehrer*in tätig sind.